Blog

 

Mit oder ohne Fransen - Wie sollte eine Wolldecke beschaffen sein?

Diese und andere Fragen rund um die Wolldecke, das wichtigste Home Accessoire werden wir hier behandeln.

 

 

Wohntextilien und Heimtextilien boomen

Ob Dekoartikel, weiche Kissen oder eine neue Wolldecke, für viele Menschen wird das wahre Leben immer wichtiger. Ein Wertewandel ist in der Gesellschaft durchaus zu spüren. Für viele ist Arbeit nicht mehr alles und schon lange keine Selbstverwirklichung mehr. Früher war es noch oberste Priorität ein schönes Auto zu fahren, wird heute Mode und Inneneinrichtung viel wichtiger. Ganz ähnlich ist es ja bereits seit Generationen bei unseren Nachbarn. Ob in Dänemark oder in den Niederlanden Mode und Design haben hier schon seit Jahrzehnten einen hohen Stellenwert.

Die Natur nach Hause einladen mit einer Alpakadecke

Hohl Dir die Anden nach Hause mit einer Wolldecke aus feiner Alpakawolle. Diese sind  herrlich natürlich und besonders weich auf der Haut. Das Alpaka ist ein liebes Tier und seine Wolle ist besonder weich und warm. Ob in reiner Form also aus purer Alpakawolle, oder mit Schafwolle versetzt. Eine Alpakadecke ist fast in jeder Form Luxus und ein treuer Beleiter für Leben, denn diese Sofadecken halten sehr lange und eignen sich für viele verschiedene Aktivitäten. So zum Beispiel als Reisedecke, als Wolldecke fürs Picknink oder schlicht und einfach fürs Sofa.

Die Fashion Week feiert Schottenkaros

Die Fashionweek in Paris feiert derzeit wieder Tartan und Muster im Schottenstil. Traidtionell sind diese Karomuster immer aus Schurwolle. Besonders als leichte Sofadecke macht sich Schurwolle gut. Dies passt auch wunderbar mit dem allgemeinen Retro und Vintage Look. Mode wird auch bei den Heimtextilien immer wichtiger. Farblich lieben wir die Abwechselung.

 

Meine Wolldecke fusselt

Wenn es sich um eine Sofadecke aus Naturhaar oder Edelhaar handelt ist das Problem der Fusseldecke ganz normal. Denn die Decke besteht aus längeren und kürzeren Haaren. Die kürzeren Haar fallen irgendwann ab und lösen sich vom Deckhaar. D.h. nicht, dass die Decke ein Loch bekommt, nur dass kleinere Wollhaare, die unnötig sind sich von der Kuscheldecke lösen. Gegen die Fusselbildung sollte man nichts unternehmen, denn sonst läuft man Gefahr der Hauptstruktur der Decke zu schaden.

 

 

Nun kommt der Strick in Paris doch noch zur Geltung

Weit und relativ dick ist der Strick derzeit auf der Modemesse in Paris. Allerdings ist in diesem Jahr der Schlabberlook ganz und gar nicht cool und relaxed. Es kommt uns eher so vor als ob die Passformen nicht stimmen. Mit entspannten Feeling hat dies wenig zu tun. Hoffentlich sehen wir auch noch einige Strick Kuscheldecken.

A walk in the park, ein gutes Buch und mein Plaid

Der Begriff Plaid kommt von der Insel und ist wohl schottischen Ursprungs. Er steht eher für Wolltücher als für Wolldecken. Aus dem gälischen abgeleitet von plaide, bedeutet es im Englischen so viel wie karierte Wolldecke. Gerne wird dieses Wolltuch auch als Killt verwendet und natürlich sind Killts kariert und aus schöner Schurwolle. Doch ein Wolltuch wird nicht nur für die Anfertigung von Röcken oder Sakkos verwendet, wie der Tweed. Das Plaid ist eine leichte, dünnere Wolldecke, die perfekt über die Schulter getragen werden kann. Sie ist somit eine reisende Wolldecke und immer zur Stelle, um sich gegen Kälte und Unwetter zu schützen. Der Poncho aus Südamerika ist so etwas ähnliches, doch noch näher an das Plaid kommt die Ruana. Dies ist ebenfalls eine getragene Decke aus Wollstoff. Oftmals wird hierfür Alpakawolle verwendet. Es kann auch sein, dass man noch edlere Materialien findent wie Guanako, Lama oder sogar Vicuna. Im Frühling, wie Herbst bieten sich Plaids auch für Spaziergänge sehr an, denn sie bieten natürliche Wärme und liefern einen zusätzlichen Schutz zu Daunen- oder Funktionsjacken.

Stricken zu Hause

Stricken ist inn und dies nicht erst seit gestern. Doch Mann und Frau kann nicht nur Schals oder Mützen stricken. Eine gestrickte Wolldecke kann es schon mal sein. Herrlich sind diese besonders, wenn sie dick sind. Alllerdings gibt es  ja mittlerweile viele erstklassige Alternativen wie Kissenbezüge, Planzen, Tischdecken, Verzierungen, Meditationskissen usw.

 


Welches ist Deine Wohlfühldecke?

Wolldecken gibt es viele, doch die eine Decke, die man niemals vermissen möchte, gibt es meist nur einmal. Genau diese möchten wir sehen, schicke sie uns.